Juan Goicochea, Der Beginn eines Weihnachtsbriefes

Weißt du warum ich geboren bin, fragt dich das Christkind?

„Ich bin nackt geboren, damit du dich von dir selbst
häuten kannst.
Ich bin arm geboren, damit du mich als deinem einzigen Reichtum hoch achten kannst.
Ich bin in der Krippe geboren, damit du lernst, alle Orte
zu heiligen.
Ich bin schwach geboren, damit du niemals Angst vor mir
haben kannst.
Ich bin aus Liebe geboren, damit du niemals an meiner Liebe für dich zweifelst.
Ich bin nachts geboren, damit du glaubst, dass ich irgendwelche dunkle Erfahrung und Erlebnis erhellen kann.
Ich bin als eine Person geboren, damit du niemals dich schämst, du selbst zu sein.
Ich bin als ein Mensch geboren, damit du „Gott“ werden darfst.
Ich bin als ein Verfolgter geboren, damit du die Schwierigkeiten des Lebens annehmen kannst.
Ich bin in der Einfachheit geboren, damit du aufhörst, komplizierter zu sein.
Ich bin in deinem Leben geboren, um alle ins Haus meines Vaters zu führen.“ (L. Noben)

Lima-Peru, 2009

Advertisements