09 Themenblog: Besondere Formate, Orte, Personengruppen

Diese Seite soll ein Erfahrungssammelbecken – also ein Blog – werden. Ihr könnt die Seite mit Beiträgen füllen, die Ihr per Mail oder unten auf der Seite im Fenster bereitstellt.

Dabei bleibt offen wie diese Gedanken in der Reflexion der BegleiterInnen eingehen oder ob die Ideensammlung anderswo Früchte trägt. Einige Stichworte können motivieren zur Tastatur zu greifen.

Manche nahmen vielleicht an einer zweistündigen Lesung mit Rückmeldungen aus unserem Buch „Im Alltag der Strasse Gottes Spuren suchen, Persönliche Begegnungen in Straßenexerzitien“ teil oder an mehrstündigen kürzere Exerzitien – mit Impuls, Zeit auf der Straße und Austausch – oder an ein-, zwei-, drei- oder fünftägigen Exerzitien in ganz unterschiedlichen  Kreisen, wie Obdachlosen, Strafentlassene oder noch Gefangenen, Kirchenmitarbeitern, Jugendlichen, Frauen, Männer, Paaren oder mit Menschen, die die Landessprache nicht sprechen oder die mit nichtchristlichen oder gar menschenverachtenden Vorstellungen aufwuchsen.

In diesem weiten Feld von Situationen hören die Begleitenden mit ihre eigenen Erfahrungen und viel Fantasie hin, kommen in die Freude des Teilens, spüren die Freiheit, einige Gestaltungselemente aus den zehntägigen Kursen aufzugreifen, UND wollen immer dem Heiligen Geist den Vortritt lassen, durch wen er auch zu den Übenden und ihnen selbst sprechen will.

An dieser Stelle entsteht kein Handbuch oder eine Rezepte-Sammlung sondern ein Erfahrungsaustausch wird möglich sein. Die ersten Spuren:

I Formate

Teil A

Exerzitien für einige Stunden auf Kirchen- oder Katholikentage

Einführung mit Lk 10,3-4

Die Rucksäcke und vieles andere bleibt liegen und die BegleiterInnen bewachen sie unterdessen:

2014-schuhe-stuttgart

und die Schuhe die Herzen werden ausgezogen.

Teil B

2003-tagesexerzitien-ideen
2010-kurzexerzitien-ideen
2010-missionarinnen-christi-21-06-10-Impulse einige Stunden herwartz
2015-natalie-korf-exerzitientag-in-berlin

Teil C

2007-magis-geht-weiter-bericht-zum-wochenende

II Orte

2003-JVA-Gottesdienst Heiliger Geist in Köln: Beitrag eines Gefangenen
2005-anna-stern-presseberichte)
2005-brief-an-einen-gefangenen-nuernberg
2005-Ein Tag in der Gedenkstätte (Jesuiten auf Probe)
2005-Herausforderung Suppenkueche

III Personenkeise

Frauen

Männer

Paare

Junge Menschen und Studenten

Wohnungslose und Suchtkranke

aktuelle und ehemalige Gefangene

Kulturelle und sprachliche Herausforderungen

Religionsübergreifende Erfahrungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s