Markus Roentgen, On the road

Zu Envers großer Zeichnung im Gemeinschaftswohnraum der WG Naunynstraße
eine Nachbetrachtung zur schönen Vorarbeit von Matthias

Makrokosmos im Mikrokosmos
in jeder gezeichneten Bleistiftminiatur
die ambivalente Tendenz
des Ganzen von Welt, Geschichte, Universum, (wie es scheint) –
kosmische Dimension en miniature.

Wohin geht das Ganze?
Wer steuert?
Wie sind die wirkenden Kräfte –
und
welche Macht hat die innewohnende Kraft der Destruktion
auf den erhofften göttlichen Kern?

Envers geballte Zeichenkraft aus dem Bleistiftgebiet, die bis in Millimeterdetails sich abzeichnet, hebt in einem kleinformatigen Bild Din-A-3 aus den Elementarteilchen das Ganze hervor – und die Frage nach der Gesamttendenz von Leben und Sterben und Wieder-Leben wird staunenswert offen gehalten.

Ob erahnbar ist: Alles, wirklich alles ist in Gott enthalten und nichts ist außerhalb Gottes?! Und, hoffentlich, MEHR noch, Jesus nach gehört; in Envers Herkunftssprache:
„A ceci nous connaissons que nous demeurons en lui, et lui en nous, à ce qu‘il nous a donné son Esprit.“ ( 1 Joh 4, 13 );
„dass wir in Gott bleiben
und Gott in uns bleibt.“ –

aus Einfach Ohne, 2016, Seite 149

Advertisements