Reisearchiv

5.9.16  18.30 Uhr Buchvorstellung in St. Jacobi Hamburg
Kontakt; Pilgerpastor Bernd Lohse
lohse@jacobus.de | www.pilgern-im-norden.de

7.9.16 ganztägig in der Evangelische Kirche Zur Heimat Berlin-Zehlendorf
Veranstaltung des Zentrums für evangelische Predigtkultur
Referent: Dirk Pilz
Gespräch: Drei Schriftverständnisse als Quelle von Reformation(en)
Mit: Christine Seeberg, Daniel Weidner, Publikum
Gespräch: Zwei reformatorische Strategien: Katechismus, Exerzitien
Mit: Hermann Breulmann, Agnes von Kirchbach, Publikum
Gespräch: Homiletische Konsequenzen
Mit: Kathrin Oxen, Christian Herwartz, Publikum
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf, Berlin.

Drei Reformatoren: Martin Luther, Ignatius von Loyola, Jean Calvin, Luther, Loyola und Calvin in einem Atemzug als Reformatoren zu bezeichnen, heißt einen Perspektivwechsel zu vollziehen: weg von konfessionellen Abgrenzungen, hin zu strukturellen, funktionalen
und auch theologischen Ähnlichkeiten. „Das bezieht sich sowohl auf die innerkirchliche Entwicklung als auch auf den Beitrag zu jenem Prozess gesellschaftlichen Wandels, den wir
das Werden der Neuzeit nennen“ (Heinz Schilling).
Theorie und Praxis der Predigt legen es nahe, diese Begegnung der Großen auf ihr         Verhältnis zur Schrift zu konzentrieren und nach den sich daraus ergebenden reformatorischen Strategien und ihrer Praxis zu fragen.

 

2.2.17 18.30 Uhr Gedenkgottesdienst Michael Walzer + Franz Keller + Mark (+Jan 17)
in St.Michael (Kreuzberg) Waldemarstraße 8 / Ecke Dresdnerstraße
Michael Walzer nahm nach einer Vorbereitungszeit in Toulouse im Herbst 1978 eine manuelle Arbeit bei AEG auf und gründete mit Peter Musto und Christian Herwartz eine kleine Kommuniät in Kreuzberg, aus der später die WG-Naunynstraße entstand. Mit seinem sanften und parteiischen Vorgehen, sammelte er eine Gruppe junger Arbeitnehmer (CAJ). Michael starb im Januar 1986 mit 37 Jahren an einem Gehirntumor.
Franz Keller kam mit 55 Jahren aus der Schweiz in die kleine Jesuitengemeinschaft, fand einige Jahre Arbeit bei Elektrolux, später als Baufachmann in der Regenbogenfabrik und  unterstütze mit seiner freundlichen Offenheit nun als radfahrender und naturverbundener Rentner viele Menschen mit seiner handwerklichen Fähigkeiten und einem Gebet. Franz starb friedlich mit 88 Jahren im Januar 2014.
Die Ankündigung in der Gemeinde:
Herzliche Einladung! Anlässlich des 31. Todestages (29.1.1986) von Michael Walzer SJ, Arbeiterpriester und Diözesankaplan der CAJ und des 3. Todestages (9.1.2014) von Franz Keller SJ beide Mitbegründer der WG-Naunynstraße – und des Gedenkens an weitere Verstorbene aus der WG-Naunyn- Straße, der CAJ und der Gemeinde St. Marien Liebfrauen mit St. Michael laden Freundinnen und Freunde zu einem Gottesdienst mit anschließendem Treffen ein.
Donnerstag, 2. Februar 2017 um 18.30 Uhr St. Michael (Kreuzberg) Waldemarstr. 8, 10999 Berlin, U-Moritzplatz, Bus M 29 Oranienplatz
Christian, Iris, Alain, Ulf, Katharina, Susanne, Reinhard, …
St. Michael (Kreuzberg) Waldemarstr. 8, 10999 Berlin, U-Moritzplatz, Bus M 29 Oranisnplatz

3.2.17 19 Uhr Kath. Akademie, Politischer Perfektionismus und christliche Tugendethik
Akademieabend mit PD Dr. Christoph Henning (Erfurt), Dr. Patrick Zoll SJ (München)

 

 

Advertisements